Newsarchiv

Garantiert kein Etikettenschwindel: Das mehrlagige GreenLabel

03.04.2014

Das mehrlagige GreenLabel

Das mehrlagige GreenLabel

Klima- und Naturschutz haben besonders in der Verpackungsindustrie eine enorme Relevanz.
Bereits kleine ökologische Verbesserungen im Detail haben enorme positive Effekte, da der Multiplikationsfaktor sehr hoch ist. Dies haben wir erkannt und ein biologisch abbaubares
mehrseitiges Papier-Etikett entwickelt. Das „GreenLABEL“ besteht aus einem mehrlagigen, sortenreinen Papierverbund und spart dadurch mitunter Beipackzettel und Umverpackung.
Damit ist das GreenLABEL prädestiniert, die Öko-Bilanz vieler Produkte aufzuwerten.


Papier als Verpackungsmaterial gilt als eine der umweltfreundlichsten Verpackungsarten überhaupt und
steht auch in der Gunst der Endverbraucher ganz oben. 
„Viele Endverbraucher werden immer kritischer und fordern zu Recht bei der Verpackung ein Höchstmaß an ökologischen Standards. Für Konsumenten ist es somit zunehmend wichtig, dass die Verpackungen in den Recycling-Kreislauf zurückgeführt werden können und umweltfreundlich sind. Das ist mittlerweile ein wesentlicher Aspekt bei der Kaufentscheidung“. Das sagt Silke Krajewski, Geschäftsführerin von KilianDruck. „Mit dem mehrseitigen Booklet-Etikett „GreenLABEL“ ist es uns gelungen, diesen ökologischen Aspekten gerecht zu werden“ so Krajewski weiter. Bis zu 32 Seiten stark, einsetzbar für Flach- oder Rundgebinde, wiederverschließbar – und das wahlweise ohne oder mit Basisetikett. Das spart bereits während der Produktion wertvolle Ressourcen. Das patentierte GreenLABEL ist somit ein echtes Multitalent.

 

Praktizierter Umweltschutz: Das GreenLABEL spart Verpackungsmaterial und Ressourcen in der Produktion


Entscheidend für den industriellen Einsatz: Größe, Farbigkeit und Form sind frei wählbar. Darüber hinaus ist das mehrlagige Etikett mit bis zu 32 Seiten ein wahrer Kommunikationskünstler, sehr gut maschinell zu verarbeiten und selbstklebend. In vielen Fällen  erspart das GreenLABEL daher eine weitere, die Umwelt belastende Umverpackung, da alle relevanten Produkt-Informationen ausschließlich über das Label kommuniziert werden können. Gerne natürlich auch mehrsprachig. Gerade bei Produkten des täglichen Bedarfs, die millionenfach weltweit zum Einsatz kommen, können Tonnen von wertvollen Rohstoffen gespart werden.